AAA
Anfahrt/Parken

Anfahrt/Parken

Die Hessische Berglandklinik befindet sich am Ortsausgang von Bad Endbach an der L3050.

Die Anschrift lautet:
Hessische Berglandklinik Koller GmbH
Landstr. 4
35080 Bad Endbach

Auf dem Parkplatz des Klinikgeländes stehen Ihnen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Berglandklinik-von-oben

Aufnahme

Aufnahme

Unterlagen für die Aufnahme:

  • gültige Versicherungskarte

 

Unterlagen für Ärzte und Pflegekräfte:

  • Liste über häusliche Medikation
  • Herzschrittmacherausweis
  • Impfausweis
  • Marcumarpass
  • Allergiepass
  • Röntgenpass
  • Patientenverfügung
  • ggf. Vorsorgevollmacht/Urkunde über Betreuerbestellung

 

Körperpflege- und Toilettenartikel:

  • Seife/Duschgel
  • Zahnbürste, -pasta, -becher
  • Mundwasser
  • ggf. Haftcreme
  • Zahnprothese(n), Prothesenbecher, Reinigungsmittel
  • Handspiegel
  • Shampoo
  • Kamm, Haarbürste
  • Nagelschere, -feile
  • individuelle Pflegemittel (z.B. Rasierapparat)
  • Handtücher, Waschlappen

 

Kleidung:

  • Schlafanzüge/Nachthemden
  • Morgenmantel oder bequeme Hauskleidung
  • bequeme Kleidung (z.B. Jogginganzüge)
  • Hausschuhe, Straßenschuhe, Turnschuhe
  • langen Schuhlöffel
  • Strümpfe
  • Unterwäsche
  • Badeanzug/Badehose, Badeschuhe
  • bei Bedarf: Kleidung für die Entlassung

     

bitte Zuhause lassen:

  • wertvollen Schmuck
  • größere Geldbeträge oder Sparbücher
Serviceleistungen

Serviceleistungen

Neben den Regelleistungen bieten wir Ihnen folgende Wahlleistungen an, die Sie mit unserem Haus schriftlich vereinbaren können und die Ihnen gesondert in Rechnung gestellt werden:

  • Chefarztbehandlung
  • Einbettzimmer
  • Telefon am Bett

Auf Wunsch vereinbaren wir für Sie einen Frisörtermin in unserem Hause.

Verpflegung

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen - sagt man. Deshalb legen wir besonderen Wert auf schmackhafte, abwechslungsreiche Kost. Diätberater informieren Sie über gesunde Ernährung und für Sie geeignete Diäten (falls erforderlich). Neben abwechslungsreicher Vollwertkost bieten wir vegetarische Speisen und jegliche mit der Behandlung korrespondierende Diätkost an.

Sozialdienst

Der Sozialdienst sammelt alle notwendigen Informationen von Angehörigen oder sonstigen betreuenden Personen, die für die weitere Lebensführung nach Ihrer Entlassung von Bedeutung sind.

  • Häusliche Krankenpflege
  • Essen auf Rädern
  • Hilfsmittelversorgung
  • Heimplatzvermittlung und Kurzzeitpflegevermittlung
  • Einleitung von AHB-Maßnahmen etc.

 

Ferner kann Ihnen der Sozialdienst auch behilflich sein bei Antragstellungen z.B. für

  • Hilfen nach dem Schwerbehindertengesetz
  • Sozialhilfe
  • Kurzzeitpflege
  • Leistungen der Pflegekasse und Einstufungen etc.

Klinikseelsorge

Der Weg bis hierher dürfte Ihnen so manche neue und fremde Situation bereitet haben. Es wäre schön, wenn Sie als Patient die Zeit in unserem Haus nutzen können, um Abstand zu gewinnen, Schlaf nachzuholen, ein Buch zu lesen oder auch zu beten. Schwermütige Gedanken, Hader mit dem Schicksal, Sorgen um die Angehörigen oder den Arbeitsplatz können Heilungsprozesse verzögern. Ein Gespräch von Mensch zu Mensch kann dabei neue Wege und Möglichkeiten öffnen, die Sie weiterführen. Dafür steht Ihnen hausintern ein Klinikseelsorger zur Verfügung. Selbstverständlich bietet die Klinikseelsorge auch Andachten, Gottesdienste und Abendmahlfeiern an, um Sie bei Ihrem Klinikaufenthalt zu stärken. Auf Wunsch kann auch ein Besuchsdienst vermittelt werden.

Café Dennoch

Unser gemütlich eingerichtetes Café mit Ausblick ins Grüne verwöhnt Sie täglich mit leckeren Köstlichkeiten für den großen und kleinen Hunger. Gerne richten wir für Sie auch Feste nach Ihren Wünschen aus, wie z.B. Geburtstag, Jubiläum, etc. Ein liebevoll dekorierter Geschenkeladen neben dem Café bringt Sie bestimmt in Einkaufslaune. Dort können Sie in Ruhe bei einer Tasse Kaffee diverse Geschenke für ihre Lieben oder eine besondere trendige Dekoration für Ihr Zuhause erwerben.

Behandlungskonzept

Behandlungskonzept

Um ein bedarfsgerechtes Behandlungskonzept zu erstellen, analysieren wir strukturiert und umfassend, welche Funktionen des Patienten eingeschränkt sind bzw. unterstützt werden müssen. Dazu werden z.B. folgende Bereiche erfasst (Assessment):

 
  • Motorik (Kraft)
  • Kognition (Hirnleistung)
  • Mobilität (Bewegung)
  • ADL-Status (Selbsthilfefähigkeit)
  • Ernährung (Fehlernährung)
  • Emotion (Stimmung)
  • soziales Assessment (Umfeld, Wohnsituation, vorhandene Hilfsmittel u.a.)
  • Entlassungsmanagement (Überleitung in die häusliche/betreute Umgebung)
  • Sturzrisiko

 

Geriatrie

Unser therapeutisches Konzept

Ziel der geriatrischen Frührehabilitation ist es, durch gezielte, mehrgleisige und sehr früh einsetzende funktionelle Behandlung die Zukunftsperspektiven dieser Menschen zu verbessern und eine höhergradige Pflegebedürftigkeit zu vermeiden.

Ein Beispiel ist die Schenkelhalsfraktur: Nach einer operativen Versorgung in einer dafür spezialisierten Akutklinik wird der Patient wenige Tage nach der Operation zur geriatrischen Weiterbehandlung verlegt. Hier werden sie von verantwortlichen Fachärzten für Innere Medizin, die die Weiterbildung >Klinische Geriatrie< besitzen und den Schwerpunkt in einem ganzheitlichen Behandlungsansatz sehen, weiterbehandelt.
Dieser berücksichtigt nicht nur die jetzt erlittene Schenkelhalsfraktur mit ihren Folgen, sondern sieht den Menschen in seiner Gesamtheit mit Gewichtung aller bereits bestehenden Nebenerkrankungen, seiner körperlichen und geistigen Situation und dem jeweiligen psychosozialen Umfeld.

Um diesem Behandlungsansatz gerecht werden zu können, bedarf es eines entsprechenden Instrumentariums: Durch Einsatz des geriatrischen Assessments werden unterschiedliche fachliche Perspektiven in den diagnostischen und therapeutischen Prozess eingebracht. Die Verwirklichung der komplexen Aufgaben erfolgt interdisziplinär im therapeutischen geriatrischen Team, welches in wöchentlich stattfindenden Besprechungen für jeden einzelnen geriatrischen Patienten unter Würdigung des Behandlungsverlaufes das Behandlungsziel neu definiert.

Dem geriatrischen Team gehören an

  • Ärztlicher Dienst
  • Aktivierende Krankenpflege
  • Krankengymnastik
  • Ergotherapie
  • Sozialdienst
  • Seelsorger
  • Konsiliardienst

 

Frührehabilitation

Behandlungskonzept

Die Behandlung erfolgt durch ein Frühreha-Team unter fachärztlicher Leitung mit wöchentlichen Teambesprechungen und deren Dokumentation.

Zu Beginn der Behandlung erfolgt ein standardisiertes Frührehabilitations-Assessment mit Erfassung und Wertung der funktionellen Defizite in mindestens fünf Bereichen. Hier wird der FIM (Functional Independence Measure) eingesetzt.

Dabei werden die Funktionen der Selbstversorgung, Kontinenz, Transfer, Fortbewegung sowie im Bereich von Kognition, Verhalten und Emotion die Funktionen Kommunikation und Soziales erfasst.
In der ersten Teambesprechung werden ebenfalls die von den unterschiedlichen Berufsgruppen erhobenen Befunde sowie die Befunde des durchgeführten Assessments zusammengetragen und zu einem Gesamtbild integriert. Hieraus leiten sich der weitere Behandlungsverlauf mit wöchentlich definierten und korrigierten Nahzielen sowie ein Behandlungsendziel ab. In den wöchentlichen Therapiebesprechungen mit dem multiprofessionalen Behandlungsteam erfolgt eine jeweilige Neudefinition und Korrektur. Dabei erfolgt eine aktivierend therapeutische Pflege. Weiterhin kommen folgende Therapiebereiche zum Einsatz:
1. Physiotherapie/physikalische Therapie
2. Ergotherapie
3. Psychotherapie
4. Ernährungstherapie
5. Stomatherapie
6. ggf. Logopädie

Sozialdienst

Sozialdienst

Der Sozialdienst sammelt alle notwendigen Informationen von Angehörigen oder sonstigen betreuenden Personen, die für die weitere Lebensführung nach Ihrer Entlassung von Bedeutung sind.

  • Häusliche Krankenpflege
  • Essen auf Rädern
  • Hilfsmittelversorgung
  • Heimplatzvermittlung und Kurzzeitpflegevermittlung
  • Einleitung von AHB-Maßnahmen etc.

 

Ferner kann Ihnen der Sozialdienst auch behilflich sein bei Antragstellungen z.B. für

  • Hilfen nach dem Schwerbehindertengesetz
  • Sozialhilfe
  • Kurzzeitpflege
  • Leistungen der Pflegekasse und Einstufungen etc.
 

Frau Herrmann-Karanja

Bürozeiten
Mo., Di., u. Do.
09.00 - 15.00 Uhr
Mittwoch
09.00 - 17.00  Uhr
Freitag
09.00 - 14.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Tel.: 02776/803-127
Fax: 02776/803-402

Übernachtungsservice

Übernachtungsservice

 

Es besteht die Möglichkeit, dass Sie als Angehöriger eines Patienten in einem Angehörigenzimmer untergebracht werden können. 
Bitte sprechen Sie unsere Mitarbeiterinnen in der Verwaltung an. Frau Dittmann oder Frau Rink erreichen Sie unter: 02776/803-105
 
 

 

Auch in unmittelbarer Nähe zur Hessischen Berglandklinik finden Sie gemütliche Zimmer für Ihren Aufenthalt in Bad Endbach:

 

Gasthof und Ferienwohnung "Zur Krone", Bad Endbach

Ferienwohnungen Henrich, Bad Endbach

 

Weitere Übernachtungsunterkünfte in Bad Endbach finden Sie auf der Touristik-Website Bad Endbach.

Gerne stehen wir Ihnen auch bei der Vermittlung einer Übernachtung und Unterkunft zur Verfügung:

Hessische Berglandklinik
Koller GmbH
Landstr. 4
35080 Bad Endbach

Telefon 02776/803-0
Telefax 02776/803-109
E-Mail: verwaltung@berglandklinik.de

Umfeld

 _MG_7988

 

Bad Endbach 

Das mittelhessische Kneipp-Heilbad Bad Endbach befindet sich inmitten des Naturparks Lahn-Dill-Bergland auf einer Höhe von 300 bis 500 Meter und zeichnet sich durch seine traumhafte Lage aus. Die reine Luft und die grünen Wälder verleihen dem charmanten Kurort seine besondere Note und haben eine besonders positive Auswirkung auf Ihre Gesundheit. Die Schönheit der Natur lädt zu wohltuenden Spaziergängen ein und wirkt anregend und kräftigend zugleich.

Der Kurort Bad Endbach bietet Ruhe und Entschleunigung – hier wird die Tradition wirkungsvoller Heilmethoden und Erholung aufrechterhalten. Erleben Sie die entspannenden Effekte der Kneipptherapie hautnah am eigenen Körper – Kneipp’sche Bäder, Heilpflanzen, Bewegung und Ernährung nach Kneipp werden Ihnen gut tun.

Bad Endbach versteht sich als natürlicher Ruhepol des Lebens, der den kurzen Ausstieg aus der Hektik des Alltags erlaubt. Hier kommt Körper und Geist in Balance und es bleibt Zeit, einfach mal tief durchzuatmen.

Ihre Meinung

Ihre Meinung ist uns wichtig

Wir haben ein offenes Ohr für Ihre Wünsche und Verbesserungsvorschläge.

Bitte senden Sie uns diese über das Kontaktformular:

 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse

Betreff

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

Ultraschall